Was ist Growth Hacking: Sei schlauer als die Konkurrenz!

Was ist Growth Hacking: Sei schlauer als die Konkurrenz!
Aarón Peón
Aarón Peón

Especialista en Copywriting y estrategias de Contenido de redacción

Redacción de contenidos

Experto en Branded y SEO Content

   

Die Definition des Growth Hackings ist unter anderm von Unternehmern, Vermarktern und Berater eines der am meisten gesuchten Begriffen in den Internet-Suchmaschinen.¬†Tats√§chlich halten wahrscheinlich alle von ihnen Growth Hacking f√ľr die beste Art und Weise, ein Unternehmen zu vergr√∂√üern, sogar¬†in einer Marketingkampagne.

In diesem neuen Artikel von Coco Solution werden Sie Schritt f√ľr Schritt alles dar√ľber erfahren. Sind Sie dabei? Beginnen wir jedoch zun√§chst mit der Definition von "Growth Hacking":

Ein neuer Bereich und eine Kombination aus Technologie, Daten und Marketing. Auf diese Weise f√ľhrt ein Growth Hacker prozessbasiert Experimente durch, um die Zahl der Kunden zu erh√∂hen. Aufgrund¬†begrenzter¬†Budgets und Ressourcen ist der Growth Hacker daher ideal f√ľr Start-ups, eignet sich aber auch f√ľr gr√∂√üere Unternehmen.

Was ist ein Growth Hacker?

Es ist das Fachwerkzeug,¬†das¬†daf√ľr verantwortlich ist, dass Start-ups und Unternehmen im Allgemeinen schnell und mit wenigen Ressourcen wachsen. DAS¬†A und O des digitalen Marketings, dessen Argumentationsverm√∂gen und Erfindungsreichtum die bekannten Grenzen √ľberschreitet.

Basierend auf der Methodik des schlanken Start-ups strebt der Fachmann stets ein exponentielles Wachstum mit den geringstm√∂glichen Ressourcen an und entscheidet sich f√ľr das minimale realisierbare Produkt: besser ver√∂ffentlicht, als perfekt.

Er muss zwar kein Marketer oder professioneller Programmierer sein, aber er hält sich auch an die 80/20-Philosophie, bei der 20% der Produkte oder Dienstleistungen 80% des Gewinns darstellen. Er ist ein Spezialist in der Identifizierung dieser kleinen Zahl, um dieses immense Wachstum zu erreichen.

Jede Person, die an einem Produkt oder einer Dienstleistung beteiligt ist, einschlie√ülich Produktmanager und Ingenieure, kann ein Growth Hacker sein. Sie sind in der Regel analytisch, neugierig und voll dabei. Dar√ľber hinaus haben sie folgende Eigenschaften:¬†

  • Wissen,¬†wie man Wachstumspriorit√§ten setzt, Kan√§le f√ľr die Kundenakquise identifiziert, den Erfolg misst und den¬†Wachstum aufzeichnet
  • Analysieren und testen, um zu √ľberpr√ľfen, was funktioniert und was nicht
  • Stellen Hypothesen auf, setzen Priorit√§ten und¬†testen¬†innovative Wachstumsstrategien
  • Konzentrieren¬†sich nur auf Strategien im Zusammenhang mit dem Wachstum des Unternehmens
  • Kreativit√§t - nur so kann man der Beste sein

Wie funktioniert Growth Hacking ?

Es liegt auf der Hand, dass es beim Growth Hacking f√ľr jedes Unternehmen darum geht, herauszufinden, warum man w√§chst, und nach Wegen zu suchen, den Wachstum gezielt zu erreichen. Viele Startups verwenden dabei¬†die "Piraten metrics" als ihr¬†Rezept f√ľr den¬†Wachstum. Mit Erfolg!

 

Teilen Sie diese Neuigkeit auf Ihren Sozialen Netzwerken