Was ist Growth Hacking: Sei schlauer als die Konkurrenz!

Für : Coco Solution
14 de Diciembre, 2022
Definition des Growth Hacking und wie es funktioniert

Die Definition des Growth Hackings ist unter anderm von Unternehmern, Vermarktern und Berater eines der am meisten gesuchten Begriffen in den Internet-Suchmaschinen. Tatsächlich halten wahrscheinlich alle von ihnen Growth Hacking für die beste Art und Weise, ein Unternehmen zu vergrößern, sogar in einer Marketingkampagne.

In diesem neuen Artikel von Coco Solution werden Sie Schritt für Schritt alles darüber erfahren. Sind Sie dabei? Beginnen wir jedoch zunächst mit der Definition von "Growth Hacking":

Ein neuer Bereich und eine Kombination aus Technologie, Daten und Marketing. Auf diese Weise führt ein Growth Hacker prozessbasiert Experimente durch, um die Zahl der Kunden zu erhöhen. Aufgrund begrenzter Budgets und Ressourcen ist der Growth Hacker daher ideal für Start-ups, eignet sich aber auch für größere Unternehmen.

Was ist ein Growth Hacker?

Es ist das Fachwerkzeug, das dafür verantwortlich ist, dass Start-ups und Unternehmen im Allgemeinen schnell und mit wenigen Ressourcen wachsen. DAS A und O des digitalen Marketings, dessen Argumentationsvermögen und Erfindungsreichtum die bekannten Grenzen überschreitet.

Basierend auf der Methodik des schlanken Start-ups strebt der Fachmann stets ein exponentielles Wachstum mit den geringstmöglichen Ressourcen an und entscheidet sich für das minimale realisierbare Produkt: besser veröffentlicht, als perfekt.

Er muss zwar kein Marketer oder professioneller Programmierer sein, aber er hält sich auch an die 80/20-Philosophie, bei der 20% der Produkte oder Dienstleistungen 80% des Gewinns darstellen. Er ist ein Spezialist in der Identifizierung dieser kleinen Zahl, um dieses immense Wachstum zu erreichen.

Jede Person, die an einem Produkt oder einer Dienstleistung beteiligt ist, einschließlich Produktmanager und Ingenieure, kann ein Growth Hacker sein. Sie sind in der Regel analytisch, neugierig und voll dabei. Darüber hinaus haben sie folgende Eigenschaften: 

  • Wissen, wie man Wachstumsprioritäten setzt, Kanäle für die Kundenakquise identifiziert, den Erfolg misst und den Wachstum aufzeichnet
  • Analysieren und testen, um zu überprüfen, was funktioniert und was nicht
  • Stellen Hypothesen auf, setzen Prioritäten und testen innovative Wachstumsstrategien
  • Konzentrieren sich nur auf Strategien im Zusammenhang mit dem Wachstum des Unternehmens
  • Kreativität - nur so kann man der Beste sein

Wie funktioniert Growth Hacking ?

Es liegt auf der Hand, dass es beim Growth Hacking für jedes Unternehmen darum geht, herauszufinden, warum man wächst, und nach Wegen zu suchen, den Wachstum gezielt zu erreichen. Viele Startups verwenden dabei die "Piraten metrics" als ihr Rezept für den Wachstum. Mit Erfolg!

 

Ähnliche Beiträge