【SEO anwenden】Leicht oder schwer? - Coco Solution

SEO richtig anwenden. Ist es jetzt schwieriger oder einfacher als je zu vor?

SEO richtig anwenden. Ist es jetzt schwieriger oder einfacher als je zu vor?
Aarón Peón
Aarón Peón

Especialista en Copywriting y estrategias de Contenido de redacción

Redacción de contenidos

Experto en Branded y SEO Content

   

Vor ein paar Tagen wurde mir ein Artikel zu geschickt, der davon handelte, dass die Anwendung von SEO heutzutage schwieriger ist als noch vor ein paar Jahren. Dafür sprachen eine Reihe von Gründen, die zweifellos sehr berechtigt waren.

Aber zu meiner eigenen Überraschung, habe ich beim genauen anaylsieren des Artikels, insbesondere in den Kommentaren, von denen ein Großteil von SEO Experten stammte, festgestellt, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Denn die Mehrheit sprach sich dafür aus, dass es genau aus diesen Gründen aktuell viel einfachter wäre SEO anzuwenden...

Deshalb habe ich mich dazu verpflichtet gefühlt, genau über diese Thema einen Artikel zu schreiben. Dafür habe ich mich dazu entschieden sowohl die Meinung des Autors des vorher genannten Artikels, als auch die der SEOs der Kommentare miteinzubeziehen. Was durchaus zu einer sehr interessanten Diskussion führte.

In meiner Arbeit als SEO, kommt beides täglich vor. Zum einen, in Fällen wo Google sehr hart ist und es immer komplizierter wird, SEO erfolgreich anzuwenden. Und auf der anderen Seite Menschen, die es schaffen am laufenden Band die Nischen zu entdecken, die sie über Nacht in Top-Positionen bringen.

Eines weiß ich sicher, SEO ist ein Außdauerlauf...aber in der aktuellen Situation, weiß  ich selbst nicht, wer denn nun richtig liegt.

Ich halte es aber durchaus für notwendig diese Frage zu klären. Weshalb ich zur richtigen Anwendung von SEO nachfolgend über biede Versionen schreiben und jeweils die Aspekte hervorheben werde, die die jeweilige Theorie unterstützen.

Aber lassen Sie uns von vorne Beginnen, denn um das Thema im Detail zu verstehen ist es notwendig zunächst einmal folgende Frage zu klären:

Wie wendet man SEO an? Aber bitte keine falsche Versprechungen!

S.E.O. steht für "Search Engine Optimization", auf Deutsch "Suchmaschinenoptimierung". Dabei basiert es auf einer Reihe von Maßnahmen, die von technischen Aspekten bis hin zur Verwaltung von Websiten-Inhalten reichen. All dies führt dazu, dass Sie die Sichtbarkeit Ihres Unternehmnes im Internet verbessern und es unter den ersten Ergebnissen der wichtigsten Suchmaschinen positionieren werden.

SEOs, wie die Experten dieser Art von Online-Marketing-Strategie genannt werden, sind hauptsächlich für das Erstellen einer "Keyword-Strategie", wodurch potenzielle Kunden auf verschiedene Online-Geschäfte zugreifen, verantwortlich.

Aber… wie machen sie es?

Wie wird SEO richtig angewendet?

Wir werden nicht auf alle verfügbaren SEO-Strategie im Detail eingehen, da wir uns dieses Thema für einen weiteren Artikel aufheben möchten. Jedoch werden wir Ihnen die wichtigsten Grundlagen, der meisten SEOs darlegen. Sollten Sie eine weiter nutzen, die wir vergessen haben, lassen Sie uns dies bitte wissen. Wir freuen uns über jeden Kommentar.

Die Basis von SEO liegt in der Analyse der notwendingen Keywords, über die Suchmaschinen-Nutzer zu unseren Dienstleistungen gelangen.

Nach einer erfolgreichen Durführung dieser Studie beginnen wir auf dessen Basis damit, den Inhalt der Webiste selbst, die Struktur der Seite, sowie die URLs dieser und die Nutzererfahrung zu analysieren. 

Dieser letzte Aspekt ruft zahlreiche "Konflikte", zwischen den Programmierern einer Website und den SEOs hervor. Dabei geht es darum die Frage zu klären, was denn nun das Beste für die Nutzer auf Web-Ebene ist. Ein harter Kampf mit verschiedenen Marketing Aspekten.

Im Großen und Ganzen ist ein SEO somit jemand der weiß, was Google bevorzugt, um eine Website in den Top-Positionen seiner Suchmaschine zu positionieren. All dieses Wissen wird somit unter einer Strategie zusammengefasst, die zunehmend mehr Bekanntheit erhält und von zahlreichen Online-Marketing-Experten genutzt wird. Und wir alle wissen bereits, dass wenn etwas in Mode kommt, es auch meistens weiter wächst. Aber gerade aus diesem Grund ist es auch sehr anfällig für Fehler von Menschen die ohne notwendiges Wissen auf den Zug aufspringen möchten.

Aber lassen Sie uns nicht vom Thema abkommen... SEO ist eine Strategie, die seit dem kommerziellen Aufschwungs von Google immer mehr an Gewicht gewinnt.

Zu den Zeiten der Anfänge Goolgles, beschäftigte sich eine Gruppe von Menschen somit lediglich mit dem bekannten Algorithmus des Unternehmens, weshalb sie somit zu wahren Experten wurden. Sie wurden somit zu den Vorreitern des neuen Trends, der gerade erste begonnen hatte und erst noch zu dem werden würde, was es heute ist: einem weltweiten Riesen.

Seitdem ist jedoch noch einiges passiert und die Gemeinschaft der SEO Experten ist um ein vielfachtes gewachsen. Aus diesem Grund ist die Frage, ob es in der Vergangenheit einfacherer war SEO durchzuführen, unumgänglich. Insbesondere für all diejenigen, die gerade erste begonnen haben, sich mit diesem Thema zu beschäftigen.

War es jemals einfach?

Einfach ist hierfür nicht das richtige Wort... SEO anzuwenden, bietet die Möglichkeit, den Markt zu verstehen, nachzuvollziehen, wie unsere potenziellen Kunden Suchanfragen durchführen und folglich die entsprechende Positionierung zu erreichen.

Dazu ist es wichtig, sich vor Augen zu führen, dass sich Google zu seinen Anfängen als riesige Informationsquelle für seine Nutzer präsentierte.

Hierbei handelte es sich um die gleiche Zielgruppe, die vor einigen Jahren das bekannte Lexikon Encarta benutzten, um Informationen an einem Computer zu finden. Die verfügbaren Informationen waren noch sehr begrenzt und auch die Marketing-Strategie lag noch in den Windeln, denn die heutigen Köpfe des Unternehmens waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal geboren.  

Sich zu dieser Zeit den heutigen Algorithmus des Unternehmens vorzustellen glich eher der Quantenphysik als einer Analyse von Statistiken. Aber eines war klar, hierbei handelte es sich um fruchtbaren Boden mit großem Potenzial. EIN WAHRER ROHDIAMANT.

Warum ist es jetzt einfacher?

Lassen Sie uns für einen Moment auf die Seite all derer Stellen, die der Meinung sind, dass SEO aktuell einfacher ist als noch vor einigen Jahren.

Und ihre Denkweise ist durchaus nachzuvolziehen, denn sie stützen sich auf aussagekräftige Faktoren:

Die Anforderungen von Google sind klar

Google hat zwar die Anzahl seiner Aktualisierungen im Vergleich zu seinen Anfängen deutlich erhöht., aber wir wissen inzwischen auch genau was das Unternhemen von uns und unseren Websites erwartet. Somit kennen wir alle Möglichkeiten um SEO erfolgreich anzuwenden und unter den Top-Positionen zu erscheinen.

Wenn wir über die Anforderungen von Google sprechen, wird deshalb schnell klar, dass es notwendig ist die Richtlinien der Suchmaschine zu respektieren und zu befolgen.

Es stehen mehr SEO-Programme zur Verfügung

Mit dem Wachstum von SEO wächst auch das Wissen zu diesem Thema. Un dmit dem Wissen wächst auch die Anzahl der Programme, die zur Optimierung und Automatisierung dieser Dienstleistung eingesetzt werden können.

Somit stehen den SEOs heutzutage zahlreiche Programme, die die Fähigkeit haben, unendlich viele Maßnahmen und Analysen zur Anwendung von SEO, zur Verfügung.

Eine Vielzahl von Ressourcen! Zugänglich für jederman, sowohl in Bezahlversionen als auch kostenlos. All dies erleichtert die Umsetzung der Strategie enorm.

Eine größere Expertengemeinschaft

Es gibt immer mehr SEOs und Experten des digitalen Marketings und das beste daran, es ist noch lang kein Ende in Sicht und die Spezialisierung geht immer weiter. Networking gehört zum A und O der sozialen Netzwerken, Veranstaltungen und der Informationen, die überall durch die zahlreichen Websites, die Artikel voller wichtiger Informationen anbieten, bereitgestellt werden.

Mehr Bildungsmöglichkeiten

Dabei sollten wir auf keinen Fall die erhöhten Bildungsmöglichkeiten, die eine direkte Folge des oben genannten Aspektes ist, außer Acht lassen. Je mehr Experten, desto mehr Möglichkeiten, mit Wissen Geschäfte zu machen, was sich widerum in de Ausbildungsmöglichkeiten widerspiegelt.

Und wenn wir ehrlich sind, wird SEO heutzutage als eine Möglichkeit verkauft, viel Geld im Internet zu verdienen... viele interessierte Leute und viele SEOs mit der Fähigkeit, aus einem Euro zwei zu machen.

Geben Sie dazu einmal  "SEO-Kurse" bei Google ein und Sie werden staunen, wie viele FortbildungsmöglichkeitenIhnen zu Verfügung stehen.

Oder doch schwieriger?

Nachdem Sie nun gesehen haben, warum es einige Personen gibt, die davon überzeugt sind, warum es heutzutage einfacher ist SEO anzuwenden, gehen wir nun auf die Sicht derer ein, die der Meinung sind, dass es eindeutig schwieriger geworden sei.

Auch für diese Sichtweise gibt es viele Vertreter und auch zahlreiche Gründe, die für die aktuelle Schwierigkeit im Sektor sprechen.

+ Und wir sollten Ihnen die Chance geben, sich zu verteidigen.

- Müssen wir das wirklich zulassen?…Ok gut, wenn die Regeln es so vorschreiben…

Starke Kompetenz

Sollten Sie es noch nicht gemerkt haben, das Internet ist voll von Websites, die Informationen , Produkte, Dienstleistungen, Verzeichnisse und noch vieles mehr bereit stellen. Und jeden Tag kontatieren tausende von Personen mit professionellen SEOs, um die richtigen "Keywords" zu finden und sich zu positionieren. Dadurch entstehen wahre Schlachtfelder, die um die Spitzenpositionen der SERP 1 kämpfen.

SEO richtig anzuwenden, hat sich in eine Art Hunger Spiele konvertiert, wobei am Ende nur einer auf der ersten Position stehen und somit die meisten potenziellen Kunden auf seine Website locken kann. Denn alle Experten haben ihr gesamtes Können auf den Tisch gelegt, um ihre Ziele zu erreichen.

Durchgehende Aktualisierungen von Google

Da einige SEOs, wenn nicht sogar die meisten, ihre eigenene Tricks zur Positionierung anwenden, ist Google gezwungen Maßnahmen zu ergreifen, um diese zu bestrafen und die Plattform davon zu reinigen.

Dies hat zu ständigen Aktualisierungen des Algorithmus geführt, um diesen so zu optimiert und perfektioniert, so dass wirklich jeder nach der Nase des Suchmaschinengigant tanzt.

Und hier läuft wirklich jeder Gefahr, bestraft zu werden, wie beispielsweise beim Medical Update oder dem massiven Florida 2.0, bei dem nur noch fehlte das Google laut auf schreit: WAS ICH WILL, IST GEPRÜFTER, QUALITATIVER INHALT!

Unwissende Kunden

Unwissende Kunden, sind schwierig, da sie nicht verstehen, was SEO ist und deshalb den wahren Wert nicht nachvollziehen können und der Meinung sind das der Service viel zu teuer ist. 

Die meisten SEOs müssen deshalb fast tag täglich gegen dieses Meinungsbild ankämpfen. Viele Unternehmen in Europa sind mit dem Thema SEO noch nicht vertraut, insbesondere auch in Spanien. Die Gründe hierfür sind folgende:

  • Große Unternehmensgründer, die ihre Firma mit anderen Werbearten hochgezogen haben und auch nur dieser vertrauen.

  • Verhandlungskünstler. Welcher SEO hat es noch nicht erlebt, dass Kunden versuchen den Preis so weit es geht zu drücken.

Ihnen wird nichts anderes übrig bleiben, als mit dieser Situation zu leben, da sie fest in den Markt integriert ist, auch wenn sie Ihre täglichen Aufgaben als SEO eindeutig erschwert.

SEOs die kein SEO machen

Wir kommen zu einem der konfliktträchtigsten und kritischten Teile des SEOs, die diejenigen, die sagen, sie werden Ihre Website positionieren und Sie damit hinters Licht führen. 

Dazu zählen diejenigen, die Ihnen versprechenTausende von Euro mit ihrer Website zu verdienen und Ihnen dabei das blaue vom Himmel herunter lügen, da sie in wirklichkeit keine Ahnung von SEO haben.

¡ATENCIÓN! ¡WARNING! ¡ACHTUNG!

Es gibt SEOs, die nicht das tun, was sie versprechen, die die Unwissenheit der Branche ausnutzen, um einen Aufschwung zu erhalten, der sie auf ein extremes Niveau katapultiert hat. Somit haben sie es geschafft aktuell tausende von Euro für Vorträge zu verlangen, ihre eigenen gefälschten Agenturen zu gründen und das Schlimmste daran, den Alltag der wirklichen SEOs zu erschweren.

Aber, ist SEO nun einfach oder schwer?

Wir wagen den Sprung ins kalte Wasser: SEO ist eine mühevolle Aufgabe, der man mit Leidenschaft, Liebe, Lust und ständiger Weiterbildung nachgehen muss, ansonsten kann es jeder Zeit sein, dass man zurückbleibt. Der Wettbewerb ist hart, der Inhalt wird immer hochwertiger und die Schlachten, um in das SERP 1 zu kommen, sind so episch wie der Soundtrack von Gladiator.

Wir möchten nun aber jeden, der diesen Artikel liest, dazu aufrufen, uns seine persönliche Meinung zu dieser heiklen Frage mitzuteilen:

Ist es Ihrer Meinung nach aktuell schwieriger oder leichter SEO richtig anzuwenden?

Teilen Sie diese Neuigkeit auf Ihren Sozialen Netzwerken