Alles ├╝ber Guerrilla-Marketing

Autor : Coco Solution
16 de Junio, 2020
Ist das Guerrilla-Marketing die ultimative L├Âsung? Finde es heraus!

In den letzten Jahren experimentieren wir eine gro├če ├ťbers├Ąttigung an Werbung, die es den Unternehmen sehr schwer macht, Aufmerksamkeit zu erregen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Es ist ebenfalls schwierig, eine gute Werbefl├Ąche zu finden, bei der die Investitionen nicht so hoch sind und bei der eine Wirkung auf das Zielpublikum erzielt wird. Um dieses Problem zu bek├Ąmpfen, wurde ein neues Konzept geboren, das Guerilla-Marketing.

Dieses Konzept entstand in den 80er Jahren dank Jay Conrad, der sich von der Guerillataktik inspirieren lie├č: unabh├Ąngige milit├Ąrische Organisationen, die gegen einen gr├Â├čeren Feind k├Ąmpfen. Diese Organisationen verf├╝gen in der Regel nicht ├╝ber die gleichen Ressourcen, sodass ihre Aktionen auf dem ├ťberraschungsfaktor beruhen und einen viel gr├Â├čeren Effekt erzielen.

Ist Guerrilla-Marketing die ultimative L├Âsung? In diesem Beitrag wollen wir dir diese Frage beantworten und uns mehr mit dem Guerilla-Marketing besch├Ąftigen. Au├čerdem, werden wir dir verschiedenen Techniken vorstellen, die es derzeit gibt, und was die wichtigsten Guerilla-Marketing-Strategien sind.

Was ist Guerilla-Marketing?

Quelle

Fangen wir am Anfang an: Guerilla-Marketing ist eine effiziente Alternative f├╝r alle, die mit sehr geringen Investitionen eine gro├če Auswirkung im Zielpublikum erzielen wollen.

Guerilla-Marketing ist ein sehr interessantes und wertvolles Instrument, um die Kommunikation zwischen dem Unternehmen und dem Zielpublikum zu verbessern.

┬áAll dies dank der Suche nach anderen Methoden als den herk├Âmmlichen in der Werbung. ┬áDie maximale Kostenreduzierung ist einer ihrer Hauptst├Ąrken.

Unternehmen und Marken greifen h├Ąufig auf das Guerilla-Marketing zur├╝ck. Vom kleinsten Unternehmen mit begrenzten Ressourcen bis hin zu multinationalen Konzernen, die in vielen L├Ąndern vertreten sind, haben sie mit diesem Instrument einen Weg gefunden, noch n├Ąher an den Verbraucher heranzukommen und ihn zu erobern.

T├Ąglich steigen die Zahlen der Unternehmen, die sich dazu entscheiden, diese traditionellen Muster durch alternativen M├Âglichkeiten zu durchbrechen.

Geschichte des Guerilla-Marketings

Das Konzept und die Art und Weise, wie sich Unternehmen f├╝r dieses Werbemodell entscheiden, ist ja sch├Ân und gut, aber woher kommt das Konzept ├╝berhaupt? Um das zu verstehen, m├╝ssen wir bis in die 60er Jahre zur├╝ckgehen. Da waren Fernsehen und Radio die wichtigsten Kan├Ąle, ├╝ber die die Firmen Werbung machten.

Erst in den 1980er und fr├╝hen 1990er Jahren begann das Kabelfernsehen, Werbung auszustrahlen. Einer der Pioniere war MTV, dem es gelang, die Zuschauer gleichzeitig mit dem Produkt und mit der Sendung, die sie sahen, zu verbinden.

Zu dieser Zeit merkten die gro├čen Unternehmen, wie schwierig es war, f├╝r ihre Marken zu werben. Trotz aller Bem├╝hung erzielten sie keine Ergebnisse. In 1984, f├╝hrte der Marketingfachmann Jay Conrad Levinson den Begriff "Guerilla-Marketing" mit seinem Buch ┬áein.

In diesem Buch wurde das Guerilla-Marketing als eine neue Art der Ann├Ąherung und des Kampfes gegen die traditionelleren Formen der Werbung betrachtet.

Dies waren jedoch die Jahre, in denen Fernsehen, Radio und Presse richtig durchstarteten in Bezug auf die Werbung. Die Verbraucher wurden aber schnell mit der ganzen Werbung ├╝berfordert.

Infolgedessen, schlug Levinson vor, Kampagnen zu machen, die schockierend und einzigartig waren, mit einer cleveren Wendung. Kleine Unternehmen, die von Levinsons Sirenengesang angezogen werden, begannen, diese neue Art der Werbung zu ├╝bernehmen.

Wozu dient das Guerilla-Marketing?

Das Guerilla-Marketing dient genau demselben Zweck wie jede andere Art von Marketing: ein bestimmtes Produkt, eine Dienstleistung oder eine Marke bekannt zu machen, um potenzielle Verbraucher anzulocken und sie in Kunden zu verwandeln.

Dar├╝ber hinaus wird etwas ebenso Wertvolles und viel St├Ąrkeres als mit herk├Âmmlichen Methoden erreicht, n├Ąmlich eine langfristig gr├Â├čere Sichtbarkeit und eine l├Ąngere Lebensdauer.

Der Hauptzweck besteht darin, einen ├ťberraschungsfaktor zu bieten, wenn niemand (nicht mal die Konkurrenz) damit rechnet. Guerilla-Marketing erreicht dies, indem es die Kosten senkt und sich auf die Originalit├Ąt konzentriert.

Kurz gesagt, dient Guerilla-Werbung f├╝r Folgendes:

  • Eine gr├Â├čere Auswirkung im Zielpublikum.
  • Mehr f├╝r weniger Geld erreichen.
  • Sich von der Konkurrenz abheben.
  • Die Kundenbeziehung zu st├Ąrken.
  • Branding.

Arten von Guerrilla-Marketing

Guerilla-Marketing setzt viele Techniken ein, um das Zielpublikum zu ├╝berraschen und zu beeinflussen. Wir werden dir jedoch einige der bekanntesten und effizientesten Techniken vorstellen, damit du wei├čt, wie Guerilla-Marketing funktioniert:

1. Ambient Marketing

Im Grunde genommen geht es darum, einen ├Âffentlichen Raum, entweder drinnen oder drau├čen, zu ├╝bernehmen und ihm einen anderen Ansatz zu geben. Das Ziel dieser Art von Guerilla-Marketing ist es, eine unmittelbare Auswirkung auf die Menschen zu erzielen, damit sie sich umdrehen und beobachten, was um sie herum geschieht.

F├╝r diese Technik muss man aber den Ort sehr gut ausw├Ąhlen, z. B. einen Hauptplatz, eine Allee an der viele Menschen entlanggehen, usw.

2. Performance

Diese Technik basiert darauf, dass man echte Schauspieler nimmt, um eine Inszenierung zu machen. Eine der bekanntesten Aktionen im Guerilla-Marketing sind Flashmobs, bei denen eine gro├če Gruppe von Menschen aus dem Nichts auftaucht, um eine unerwartete Aktion durchzuf├╝hren.

Dies ist zweifellos eine der gro├čartigsten Guerillastrategien, um die ├ľffentlichkeit von der ersten Minute an zu beeinflussen.

3. Experiential

┬áBei dieser Guerilla-Marketing-Technik geht es darum, mit dem Publikum zu interagieren und sich direkt an der Inszenierung zu beteiligen. Ein klares Beispiel ist die kostenlose Werbung f├╝r Produkte, um die Aufmerksamkeit der ├ľffentlichkeit zu gewinnen.

4. Viral

Es gibt viele kreative und beeindruckende Werbekampagnen, die viral gehen, also ├╝berall bekannt. Es gibt jedoch auch Guerilla-Marketing-Aktionen, die an die digitale Welt gerichtet sind. Das deutlichste Beispiel ist die Icebucket-Challenge, die ins Leben gerufen wurde, um auf die Krankheit ALS aufmerksam zu machen.

Was sind die Vorteile von Guerilla-Marketing?

Wie du mit diesem Beitrag sehen kannst, ist das Guerilla-Marketing eine sehr gute Idee, die mehrere Vorteile f├╝r deine Werbestrategie bringt, im Sinne davon, dein Produkt, Dienstleistung oder Marke zu bewerben.

5 dieser Vorteile, die du durch den Einsatz dieses Werbemittels erzielen kannst, sind Folgende:

  • Kurz- und mittelfristige Ziele erreichen, ohne viel Geld investieren zu m├╝ssen.
  • Es ist eine sehr gute M├Âglichkeit, deine Marke durch Guerilla-Marketing in der ├ľffentlichkeit bekannt zu machen, ohne dich auf traditionelle Werbekan├Ąle verlassen zu m├╝ssen.
  • Deine Marke mit m├Âglichst geringen Investitionen zu positionieren.
  • Die innovative und kreative Seite deiner Marke zu entwickeln und dein Image bei dem Zielpublikum zu f├Ârdern.
  • Eine gro├če Auswirkung bei Menschen, die zu Kunden werden k├Ânnen, zu erreichen.

Beispiele f├╝r Guerrilla-Marketing

In all diesen Jahren haben kleine und gro├če Unternehmen dieses Werbemodell genutzt, um ihre verschiedenen Zielgruppen auf eine andere, bahnbrechende und unterhaltsame Weise zu erreichen.

In diesem Abschnitt m├Âchten wir dir die charakteristischsten Beispiele f├╝r Guerilla-Marketing vorstellen, damit du besser verstehst, wie diese Art von Werbung durchgef├╝hrt wird.

1. Coca-Cola

Das amerikanische multinationale Unternehmen ist daf├╝r bekannt, dass seine Werbung eine gro├čartige Auswirkung erzielt. Im Jahr 2010 wurde ein Guerilla-Marketing-Video mit dem Titel "Happiness Machine" gedreht, in dem ein Coca-Cola-Automat gezeigt wurde, der mehr als nur ein Erfrischungsgetr├Ąnk ausgibt.

In dem Video kannst du sehen, wie versteckte Kameras an verschiedenen Stellen des Raums angebracht werden, um die Reaktionen der Menschen zu filmen. Dank dieser Guerilla-Marketing-Technik ging das Video viral und wurde mehr als 4 Millionen Mal angesehen.

2. Red bull

Im Jahr 2012 stellte die ├Âsterreichische Marke zusammen mit Felix Baumgartner einen Weltrekord f├╝r den h├Âchsten Fallschirmsprung der Welt auf. Der Red Bull Stratos war eine meisterhafte Kampagne, die die Aufmerksamkeit der Welt auf sich zog: ein todesmutiger Sprung ins Leere, der die Schallgeschwindigkeit ├╝bertraf, mit einem freien Fall von etwa 4 Minuten auf dem Weg zur├╝ck zur Erde.

An diesem Tag brachen sie auch den Rekord in den sozialen Medien, als sie 8 Millionen Aufrufe auf YouTube erreichten.

3. Unicef

In einer ihrer Kampagnen beschlossen sie, Guerilla-Marketing mit einer einfachen Frage zu betreiben: Was w├╝rde passieren, wenn die Wasserflaschen, f├╝r die so viel Geld ausgegeben werden, mit schmutzigem Wasser gef├╝llt w├╝rden?

Mit dieser kraftvollen Frage wollte die NRO das Gewissen der ersten Welt wachr├╝tteln und das Bewusstsein f├╝r die Bev├Âlkerungsgruppen sch├Ąrfen, die nicht ├╝ber sauberes Trinkwasser verf├╝gen.

Um die Aufmerksamkeit der Menschen zu wecken und eine Kampagne f├╝r die Versorgung dieser Orte mit Trinkwasser zu f├Ârdern, stellten sie Automaten mit Flaschen, mit schmutzigem Wasser auf, wobei jeder Knopf mit einer Krankheit beschriftet war, die durch die Einnahme dieses Wassers verursacht wurde.

In diesem Sinne arbeitet das Guerilla-Marketing in gemeinn├╝tzigen Organisationen, um eine starke Botschaft zu ├╝bermitteln, die Effekt zeigt und die Bev├Âlkerung sensibilisiert, um das Bewusstsein zu wecken und sich f├╝r eine bessere Welt einzusetzen.

Fazit: Der Wert des Guerilla-Marketings heute

Guerilla-Marketing ist eine st├Ąndige ├ťbung in Kreativit├Ąt und dem Studium der verschiedenen Szenarien, in denen man etwas bewirken will. Wie du in diesem Beitrag sehen konntest, handelt es sich um ein sehr n├╝tzliches Instrument, dass man mit wenig Geld viel erreichen kann, aber man muss wissen, wie man es richtig macht, um sein Ziel zu erreichen.

Es gibt viele Unternehmen, die alle ihnen zur Verf├╝gung stehenden Mittel einsetzen, um so viele Menschen wie m├Âglich zu erreichen, sei es wirtschaftlich, logistisch oder durch den Einsatz von Erfindungsreichtum.

Aber abgesehen von diesen Waffen sind die Menschen zweifellos der wichtigste Teil des Guerilla-Marketings. Sie sind der eigentliche Motor der Anwerbung, der Gradmesser f├╝r die Unternehmen, um festzustellen, ob ihre Werbung gut oder schlecht ist oder ob ihr Produkt ihren Bed├╝rfnissen entspricht.

Zusammenfassend l├Ąsst sich sagen, dass Guerilla-Marketing Emotionen hervorruft, eine unmittelbare Wirkung auf die Menschen hat und kreative K├Ąmpfe zwischen gro├čen Unternehmen ausl├Âst, die auf der Suche nach einem Publikum sind, das in den letzten Jahren aufgrund der Massifizierung der Werbung, der es ausgesetzt ist, immer anspruchsvoller geworden ist.
 

├ähnliche Beitr├Ąge