telefono

So kannst du im Internet Geld verdienen

Für Coco Solution
  • facebook
  • instagram
  • twitter
  • linkedin
  • youtube

Die Pandemie und die darauf folgende Quarantäne ließ viele Personen arbeitslos. Dadurch änderte sich unser Weltbild, und der Überlebensinstinkt hat viele Menschen dazu gebracht, nach Möglichkeiten zu suchen, im Internet Geld zu verdienen. In diesem Beitrag werden wir die modernsten Möglichkeiten vorstellen, um Geld im Internet zu verdienen.

Damit bekommst du auch eine gute Vorstellung davon, wie schwierig es ist, eine Website oder ein soziales Netzwerk zu monetarisieren. Auch wenn es viel Zeit kostet, hatten viele Menschen während der Pandemie damit Erfolg. 

Fangen wir bei der Monetarisierung von Websites an.

Monetarisierung einer Website

Die häufigste Methode für diejenigen, die sich zumindest ein wenig über Monetarisierung im Internet informiert haben. Die Anfangsinvestitionen sind relativ gering und die Rendite ist sehr hoch. Aber dafür braucht es viel Zeit und eine klare Planung. Aber das ist eine andere Geschichte. Du hast wahrscheinlich auf diesen Beitrag geklickt, um herauszufinden, wie man im Internet über die Monetarisierung Geld verdienen kann. 

Kommen wir also zur Sache!

1) SEO: Organische Positionierung

Positionierung von Websites durch Schlüsselwörter. Diese Methode besteht darin, organischen Traffic zu erhalten, indem man auf den ersten Positionen von Google für die wichtigsten Suchintentionen der potenziellen Kunden erscheint.

Dank dieser Strategie können wir von verschiedenen Formen der Monetarisierung im Internet profitieren, die wir hier erwähnen werden. 

Ab hier geht die Party los, denn es eröffnet sich eine riesige Bandbreite an Möglichkeiten.

2. Partnerschaftliches Marketing + SEO

Sicherlich hast du schon einmal etwas bei Google gesucht, dass du dir kaufen möchtest, und bist auf Websites gestoßen, die dir die gesuchten Produkte direkt bei Amazon anbieten.

Das ist nicht mehr und nicht weniger als eine Superstrategie, um SEO-Experten dazu zu bringen, Amazon-Produkte zu verkaufen. Durch ein System von Cookies hinterlassen Nutzer, die auf Amazon kaufen und über deine Website gekommen sind, eine Provision, die nach verschiedenen Schwellenwerten kategorisiert ist.

Je mehr Besucher, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie kaufen und desto mehr Provisionen erhältst du.

Stelle dir mal vor, wie viel diese Websites mit Hunderttausenden von Besuchern verdienen müssen!

3. Banner

Dasselbe wie jemand, der ein Grundstück mietet, um ein Werbeplakat oder ein Schild aufzustellen. So etwas gibt es auch für Websites mit hohem Besucheraufkommen. Du kannst bestimmte Teile davon mieten, damit Unternehmen darauf werben können. Damit könntest du monatliche Einnahmen erzielen, dank all der Werbung, die für einen Platz auf deiner Website bezahlen würden.

Aber übertreibe es nicht mit der Werbung! Spam wird von Google bestraft und es kann passieren, dass deine Positionswerte erheblich sinken.

4. Links

Wenn deine Website viele Besucher hat, kannst du sie als einen Ort anbieten, an dem Unternehmen Inhalte erstellen, die mit Links auf ihre Website verlinkt sind. Natürlich nur, wenn diese Links mit dem Thema zu tun haben, dem du deinem Portal widmest.

Ein klares Beispiel sind die Tourismusportale, die mit SEO-Strategien perfekt positioniert sind und Tourismusunternehmen Raum bieten, um ihre Dienstleistungen durch die Erstellung von Inhalten für diese Websites zu fördern.

Du hast keine Ahnung, wie wertvoll ein Link in so einem Referenzportal sein kann.

5. Google Adsense

Du hast bestimmt schon einmal eine Website besucht und dort Werbung und Banner von anderen Unternehmen gesehen, oder? Wahrscheinlich handelt es sich um das Werbesystem von Google: Adsense.

Jeder Nutzer, der auf eine dieser Anzeigen klickt, bedeutet einen Geldbetrag, der sich nach dem Preis richtet, den der Inserent für die Schaltung seiner Anzeige auf deiner Website bezahlt hat.

Zum Beispiel: Wenn ein Nutzer auf den ersten Google Adsense-Banner auf deiner Website klickt, bringt dir dieser Klick 65 % des Preises ein, den der Werbetreibende für die Präsenz auf diesem Teil der Website bezahlt.

Umso mehr Besuche auf deiner Website, desto mehr Einnahmen. Es hängt aber auch viel davon ab, welche Werbung du anzeigst, oder die Menge.

Sicherlich gibt es noch mehr Möglichkeiten, eine Website zu monetarisieren, aber aus unserer Erfahrung im digitalen Marketing und als Agentur sind dies die wichtigsten. 

Weiter geht’s!

Monetarisierung eines sozialen Netzwerks

Jetzt sind die sozialen Netze an der Reihe, die in der heutigen Zeit vielleicht das wichtigste Instrument für die Verbreitung und den Einfluss sind. In Zeiten, in denen jeder ein Influencer sein will, tauchen immer mehr Content Creators und Personen auf, die in der Lage sind, eine große Community um sich herum aufzubauen, wie z. B. YouTuber und Streamer.

Fragst du dich, wie sie das machen? Oder wie du mit deinen sozialen Netzwerken Geld verdienen kannst?

Es gilt das Gleiche wie bei der Suchmaschinenoptimierung: Du musst viele Inhalte erstellen und in ständigem Austausch mit deinen Followern sein.

Wenn du erst einmal eine Gemeinschaft hast, die dir bis ans Ende der Welt folgt, werden sich die folgenden Möglichkeiten ergeben:

1. Zugehörigkeit

So wie die Zugehörigkeit im Internet funktioniert, funktioniert sie auch in den sozialen Netzwerken. Als Influencer hast du einen Affiliate-Link zu einer Marke und mit jedem, der über deinen Link kauft, bekommst du einen Prozentsatz.

Wenn du einen Influencer siehst, der dich auffordert, etwas mit seinem Werbecode oder über einen Link zu kaufen, den er dir zeigt, weißt du, dass es sich um Affiliate-Marketing handelt, und diese Person einen Prozentsatz damit gewinnt, sobald jemand über diesen Link etwas kauft.

2. Markenbotschafter

Der berühmte "Partner" ist der Affiliation sehr ähnlich, aber dieses Mal bekommst du deinen eigenen Prozentsatz des Umsatzes. Deine Marke wird zu einem Einkommenskanal für diese Marke, die sehr wahrscheinlich eine Vereinbarung mit dir über die Lieferung von Produkten oder die Durchführung von Werbeaktionen mit ihrer Marke als offizieller Sponsor deiner Netzwerke treffen möchte.

3. Spenden

Spenden sind zu einer der effizientesten Formen der Monetarisierung im Internet und insbesondere in den sozialen Netzwerken geworden. Dank Plattformen wie Paypal oder Streamlabs können Inhaltsersteller einen Bereich einrichten, über den Follower und Abonnenten spenden und ihre Lieblingsstreamer oder -influencer auf jede gewünschte Weise unterstützen können.

4. Abonnements

Wir kommen zu den Abonnements, wo YouTube, Patreonund Twitch die Rangliste der Plattformen oder sozialen Netzwerke anführen, über die man im Internet Geld verdienen kann.

Einfach ausgedrückt, gibt es bestimmte Preise für den Zugang zu Inhalten und Leistungen dieser Streamer. Wenn du darauf zugreifen möchtest, musst du eine monatliche Gebühr bezahlen, von der sie einen Prozentsatz zwischen 30 und 90 % einbehalten. Je mehr Abonnenten, desto mehr Geld verdienen sie natürlich.

5. Virtuelle Währungen

PaVos, Riot Points, Fifa Points... Dies sind nur einige Beispiele für virtuelle Währungen, die in vielen Videospielen verwendet werden und mit denen du die von dir erstellten Inhalte zu Geld machen kannst. Ähnlich wie beim Affiliate-Marketing kannst du deiner Community Rabatte anbieten, die du in diesen Videospielen ausgeben kannst, und du erhältst Vorteile in diesen virtuellen Währungen, die einen bestimmten Marktwert haben.

Ist es einfach, im Internet Geld zu verdienen?

Nein, einfach ist es nicht. Aber gibt es überhaupt so etwas wie leichtes Geld? Nun ja... wenn wir illegales Zeug verkaufen vielleicht. Die Monetarisierung im Internet erfordert viele Opfer und Anstrengungen, nicht nur bei der Erstellung, sondern auch beim Nachdenken über das, was du erstellst.

Auf dem neuesten Stand sein, sein Publikum verstehen, die besten Zeiten kennen, die Regeln der Plattform beachten und vor allem konstant sein. Wenn du alle oben genannten Punkte berücksichtigst, kannst du sicher sein, dass die Früchte schließlich vom Baum fallen und du sie mit einem großen Gefühl der Zufriedenheit und Erfüllung ernten kannst.

Wenn du also eine Website oder ein soziales Netzwerk monetarisieren willst, weißt du bereits Bescheid. Lerne über Content-Marketing und tauche in die Welt des Internets ein, um davon zu profitieren.

Teilen
  • El Guest Posting: Aliado del Inbound Marketing
    El Guest Posting: Aliado del Inbound Marketing
    • Tasa de Cancelación (Churn Rate): Qué es
      Tasa de Cancelación (Churn Rate): Qué es
    • Linkedln Sales Navigator: la nueva forma de contactar entre empresas
      Linkedln Sales Navigator: la nueva forma de contactar entre empresas
Ähnliche Beiträge
  • El Guest Posting: Aliado del Inbound Marketing
  • Tasa de Cancelación (Churn Rate): Qué es
    Für Coco Solution
  • Linkedln Sales Navigator: la nueva forma de contactar entre empresas
    Für Coco Solution
  • Qué es el flywheel: Un nuevo funnel llega al marketing
  • Marketing de Atribución: Conoce el Origen del Lead
    Für Coco Solution
  • Producto Mínimo Viable: Cómo medir el lanzamiento de tus productos.
    Für Coco Solution
  • Reputación Online: Qué es y cómo ganarla
    Für Coco Solution
  • El Sentido del SEO Content: De Google al pensamiento humano y viceversa
    Für Coco Solution
  • Todo lo que deberías saber sobre los procesos de compra online
    Für Coco Solution
  • ¿Qué son y cómo funcionan las SERPs?
    Für Coco Solution