Was ist Page Authority (PA) oder Seitenautorität in SEO?

Für : Coco Solution
30 de Diciembre, 2022
Werde zum Spitzenreiter in Sache SEO und erfahre mehr über PA.

Authority oder Autorität ist ein sehr wichtiges Konzept in der Welt der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Mit der Autorität kannst du messen, ob deine Website oder Blog beliebt ist oder nicht, basierend auf einer Reihe von sehr spezifischen Metriken, die von Google vorgegeben werden. Wenn du nicht weißt, wovon wir reden, werden wir dir in diesem Beitrag erzählen, was Seitenautorität oder Page Authority ist.

Es gab eine Zeit, in der Google und sein PageRank-System die zuverlässigsten und meistgenutzten Methoden waren, um die Macht deiner Website zu messen, und zwar durch DA und PA.

Allerdings beschloss Google eines Tages, seine PageRank-Plattform nicht mehr zu aktualisieren, und SEOs mussten sich selbst darum kümmern, die Metriken von Websites mithilfe anderer vom Netzwerk bereitgestellter Tools zu analysieren.

Wir wissen, wie wichtig die Seitenautorität ist. Möchtest du mehr über dieses Konzept erfahren? In diesem Beitrag findest du alle Informationen, die du benötigst und auf deiner Website umsetzen kannst. So steigst du auf die Spitze von Google! 

Fangen wir an!

Was ist Page Authority oder PA?

PA war die Rettung für all jene SEOs, die sich durch PageRank verloren fühlten. Die Software/Add-On MOZ füllte diese Lücke, indem es seinen Nutzern und Verbrauchern die SEO Toolbar zur Verfügung stellte.

Aber was ist Page Authority? Es handelt sich um ein kleines, aber sehr nützliches Tool, mit dem man beim Surfen im Internet herausfinden kann, wer die Page Authority einer beliebigen besuchten Domain ist.

Auch der Wert, den die PA von MOZ erreichen kann, liegt auf einer ähnlichen Skala wie die Domain-Autorität, einer Skala von 00 bis 100. In diesem Fall wird er jedoch nur auf die spezifische URL angewandt, oder anders ausgedrückt, die Analyse betrifft nur die spezifische Website.

Wenn eine Website einen guten PA-Wert hat, können wir sicher sein, dass die betreffende URL eine hohe Chance hat, in den Suchmaschinenergebnissen ganz oben zu stehen.

Gibt es einen Unterschied zwischen DA und PA?


Die Antwort ist: Ja. Sie sind sich ähnlich, da sie beide das gleiche gemeinsam haben, nämlich MOZ.

Da du nun besser weißt, was Seitenautorität ist, werden wir dir auf praktische Weise zeigen, was beide Tools sind und wie man sie unterscheidet:

  • Domain-Autorität: Sie ist der Indikator, der den Ruf einer Website misst, um sie in den Suchmaschinen zu positionieren. Zum Beispiel verstehen wir unter einer Website oder Domain dies: https://www.cocosolution.com.
  • Seitenautorität: Dies ist der Indikator, der das Niveau auf bestimmten Webseiten innerhalb der Domain selbst misst. Mit anderen Worten, es ist der Indikator, der die einzelnen Webseiten misst. Bei Coco Solution sprechen wir zum Beispiel über alles, was mit digitalem Marketing zu tun hat.

Dies ist im Großen und Ganzen der bemerkenswerteste Unterschied zwischen DA und PAZ, die beide recht ähnlich sind. Der offensichtlichste ist, wie du bereits weißt, dass es sich dabei um Indikatoren handelt, die immer von niedrig zu hoch gehen.

7 Tipps, um die Page Authority zu erhöhen

Wir kommen zu dem Punkt, auf den du wahrscheinlich am meisten gewartet hast, nachdem wir das Konzept der PA und ihre Unterschiede zu ihrer Schwester, der DA, erläutert haben.

Wir haben ein Ranking mit 7 Tipps zur Erhöhung der Seitenautorität vorbereitet. Damit wirst du nicht nur besser verstehen, was Seitenautorität ist, sondern auch wie deine Website oder Blog besser in den Suchmaschinen ankommt.

1. Klarer Inhalt

Alle Informationen, die du auf deiner Website anbietest, sollten für den Nutzer klar, nützlich und unterhaltsam sein.

Versuche, eines der schlimmsten Dinge zu vermeiden, die ein Benutzer auf einer Website finden kann, nämlich dass der Titel eines Beitrags nicht mit dem Inhalt übereinstimmt. Das irritiert den Nutzer, der zwei Zeilen liest und schließlich die Seite verlässt, was die Absprungrate erhöht.

Außerdem mag es Google nicht, irregeführt zu werden, daher empfehlen wir dir, einen sauberen, nützlichen Inhalt zu haben, der wertvolle und kontrastreiche Informationen enthält und Elemente wie Werbung, Text und Multimediaelemente zu gleichen Teilen kombiniert.

2. Auswahl der Schlüsselwörter

Die Wahl der Schlüsselwörter ist von grundlegender Bedeutung, wenn es darum geht, die Autorität der Website zu erhöhen. Falle nicht darauf rein, auf eigene Faust Keywords zu benutzen, bei denen du meinst, sie seien die besten!

Wenn du weißt, was Seitenautorität ist und wie das Ganze funktioniert, stehen dir einige sehr nützliche Tools wie SemRush oder Ubersuggest zur Verfügung, die eine umfassende Suche nach den Schlüsselwörtern durchführen, die du verwenden und fokussieren solltest, wobei das Suchvolumen stets berücksichtigt wird.

Von hier aus kannst du eine Roadmap erstellen, das Hauptkeyword und die Nebenkeywords auswählen und mit dem Schreiben beginnen.

3. Sichtbarkeit der Website

Google liebt Sichtbarkeit. Vergewissere dich, dass deine Website oder Blog in allen Suchmaschinen ohne Probleme oder Fehler sichtbar ist.

Auch die Benutzerfreundlichkeit, die Links, die Navigation usw. sollten stets so optimiert werden, dass alle Nutzer über jedes mobile Gerät darauf zugreifen können.

Es gibt nichts Frustrierenderes, als auf eine Website nur über einen Computer aus zugreifen zu können.

4. Struktur der Website

Das Unangenehmste, was einem Nutzer passieren kann, ist, auf eine Website zu klicken, auf der alles auf dem Kopf steht, mit verwirrenden Meldungen und Botschaften, Banner, die nicht oder falsch verlinkt sind, oder mit vermischten Inhalten.

Google bestraft diese Webseiten sehr, da es nicht klar ist, was die Seite bietet. Der Benutzer muss leicht durch sie navigieren können.

Wir empfehlen, eine Seite zu haben, bei der leicht zu erkennen ist, was der Titel ist, was der Body mit allen Informationen ist, was das Ende ist oder was Werbung ist und was nicht.

5. Verlinkung von Qualitätsinhalten

Wir betreten unbekanntes Terrain, wenn du nicht weißt, was Page Authority (PA) ist. Wenn wir beschließen, unsere eigene Website einzurichten, und uns näher mit dem Thema Autorität befassen, treffen wir auf das Thema Seiten verlinken. Oftmals glauben wir, dass manche Seiten relevant sind und uns Autorität verleihen können, wenn wir sie verlinken. 

Widerstehe der Versuchung, das halbe Internet zu verlinken, um an Autorität zu gewinnen.
Habe Geduld und prüfe sorgfältig, wen du verlinke willst, welche Autorität diese Personen haben, ob sie in deinem Sektor tätig sind und ob sie nützliche und relevante Inhalte haben.

6. Ladegeschwindigkeit

Ein weiterer kritischer Punkt, für den Google dich beurteilen wird. Eine Website mit begrenzter Ladegeschwindigkeit kann dazu führen, dass der Nutzer verzweifelt und seine Reise durch das Netz fortsetzt, und deine Website wieder schließt.

Überprüfe also immer, ob die Seite gut geladen wird, ob die Geschwindigkeit optimal ist und ob es keine Probleme gibt, wenn die Seite in irgendeinem Abschnitt stecken bleibt.

7. Sei konsequent

Google mag und konzentriert sich auf Websites, auf denen es neue Inhalte sieht.

Zu Beginn des Aufbaus einer Website weiß man nicht, was Page Authority ist, und das ist normal. Dann fängt man an zu schreiben wie ein Wilder. Alles wird poliert und schön gemacht, dann vergehen Tage, Wochen und sogar Monate und es gibt keine neuen Einträge mehr auf der Seite.

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf Morgen!“ Sei Beständig, veröffentliche regelmäßig Inhalte, Blogeinträge, Webheader usw. und erneuere immer wieder deinen Content, damit Google deine Website besucht und sie entsprechend bewertet.

Dies ist das Ende unseres Beitrags über die Page Authority (PA). Wie du in diesem Beitrag gesehen hast, ist die Seitenautorität sehr wichtig, um festzustellen, ob deine Website bereit ist, an die Spitze der Google-Rankings zu klettern oder nicht.

Dieser Weg ist nicht einfach, aber unerträglich lange ist er auch nicht. Der Schlüssel ist, konstant zu sein und sich um jedes Detail der Website zu kümmern und all diese Tipps, die wir dir angeboten haben, in die Praxis umzusetzen.

Kurz gesagt, zu wissen, was Page Authority ist, bringt dich näher und näher daran, deine Ziele mit deiner Website oder Blog zu erreichen, und die gewünschte Bekanntheit auf Google zu bekommen.

Ähnliche Beiträge