telefono

Was ist Shadowban auf Instagram und wie kann man es vermeiden?

Für Coco Solution
  • facebook
  • instagram
  • twitter
  • linkedin
  • youtube

 

 

Wenn du ein Profil auf Instagram erstellst, und ein "Influencer" werden willst, gibst du dir wahrscheinlich viel Mühe um Erfolg zu haben. Du lädst täglich Posts und Stories hoch und versuchst, dich von der Menge abzuheben und originell zu sein. Hast du manchmal das Gefühl, dass deine Posts nicht die Reichweite haben, die du dir erhofft hast? Dann kann es sein, dass Instagram dich shadowgebannt hat.

Diese Maßnahme vieler sozialer Netzwerke (nicht nur auf Instagram) ist eine Art, dich zu ermahnen. Wenn du etwas tust, das gegen die Regeln verstößt, oder die sozialen Netzwerke nicht als rechtmäßig ansehen, nehmen sie dir die Sichtbarkeit, ohne dass du es merkst.

Läuten bei dir schon die Alarmglocken? Mache dir keine Sorgen, wir werden dir genau erklären, was Shadowbanning ist, und was du dagegen tun kannst.

Was ist Shadowban auf Instagram?

Shadowbanning ist eine teilweise Sperrung oder Reduzierung der Sichtbarkeit, die die Verwaltung der wichtigsten sozialen Netzwerke bei all jenen Profilen vornimmt, die Aktionen durchführen, um ihre Metriken zu erhöhen, die gegen ihre “Regeln” in Bezug auf den Algorithmus verstoßen.

Im Falle von Instagram ist dies eines der Mittel, um die Aktivitäten vieler Profile einzuschränken, die exponentiell wachsen. Mit dieser Einschränkung der Sichtbarkeit will Instagram sagen: "Hey, ändere die Art und Weise, wie du in meinem sozialen Netzwerk agierst".

Warum kann Instagram mich Shadowbannen?

Leider gibt es viele Gründe, warum Instagram Shadowbannen kann. Das Positive an der ganzen Sache? Alle diese Gründe sind mehr als offensichtlich.

  1. Die Verwendung von Hashtags, die blockiert oder überfüllt sind oder nichts mit dem zu tun haben, was du postest. Das kann eine Zeit lang funktionieren, bis der Algorithmus von Instagram es bemerkt und dich shadowbannt. Das Ziel sozialer Netzwerke ist es, Themen miteinander zu verknüpfen, ohne den roten Faden zu verlieren. Das bedeutet, dass du, wenn du motivierende Zitate hochlädst, keine Hashtags wie #healthyfood, #instagood usw... verwenden solltest.
  2. Nutzung von Automatisierungsprogramme von Drittanbietern. Nein, wir sprechen hier nicht von Programmen zur Verwaltung sozialer Netzwerke. Allerdings mag Instagram einige Tools nicht. Hier geht es um Programme zum Folgen oder Entfolgen, zum Hinterlassen von Kommentaren oder zum Interagieren in Stories mit Umfragen.
  3. Wenn du mit dem Engagement schummeln willst und Instagram das herausfindet, wird die Tochter von Facebook dich bestrafen.
  4. Falsche (oder “Geister”) Follower: Immer das Gleiche... Was nützen dir gefälschte Follower? Instagram löscht allein in Spanien durchschnittlich 8 Millionen Geisterkonten. Außerdem ist es zu einfach, sie zu identifizieren. Schummele ruhig weiter, du wirst schon noch sehen…
  5. Ständige Meldungen: Obwohl die Anzeigen dazu dienen, Konten dauerhaft zu sperren, versichern wir dir, dass Instagram manchmal nicht versteht, warum ein Konto gemeldet wurde, und die "salomonische" Aktion ist der Shadowban. Du bist also nicht dauerhaft gesperrt, sondern temporär desaktiviert.
  6. Du erzeugst keine Interaktion: Wenn du ein potenzielles Profil hast, aber keine Interaktion mit deinen Followern erzeugst, wird Instagram dich gelegentlich shadowbannen und deine Sichtbarkeit in einigen Beiträgen reduzieren. Das ist die Art, dir zu sagen: "Beeile dich und tu etwas".
  7. Es gibt auch viele Experten, die sagen, dass diese Maßnahme auch auf Profile angewendet wird, die mehr als zweimal pro Tag posten. Instagram hat einige Einschränkungen und eine davon ist das Overposting. Wir sind jedoch nicht der Ansicht, dass diese Maßnahme dazu führt, dass diese Profile Shadowgebanned werden.

Der Grund, warum einer unserer Beiträge ignoriert wird, wenn wir zwei am selben Tag veröffentlichen, ist einfach der "Eclipse"-Effekt. Ein Beitrag überschneidet sich mit dem anderen, und geht verloren

 

Wie kann ich wissen, ob Instagram mich shadowgebannt hat?

Um herauszufinden, ob dein Konto shadowbanned ist, geben wir dir einen kleinen Trick an die Hand, der uns als Agentur mit mehr als 30 Unternehmensprofilen und weiteren 20 Influencer-Konten geholfen hat. Pass gut auf.

Schritt 1: Erstelle ein zweites Profil auf Instagram

Lege ein alternatives Konto an. Wir empfehlen dir, es für Tests wie diesen zu verwenden. WICHTIG! Folge dir nicht selbst. Es darf keine Verbindung zwischen den Konten bestehen.

Schritt 2. Verwende einen weniger bekannten Hashtag

Erstelle auf dem Profil, von dem du glaubst, dass es gesperrt wurde, einen Beitrag mit Hashtags, die nur wenige Posts enthalten. Zum Beispiel: #oscarwildeaufdeutsch. Wir empfehlen segmentierte und genauere Hashtags für einen bestimmten Trend.

Schritt 3: Schaue dir die Hashtags auf dem alternativen Profil an

Wenn dein Konto shadowbanned ist, wird der Beitrag bei der Suche nach dem Hashtag nicht im alternativen Profil angezeigt. Wenn der Beitrag von deinem Profil jedoch angezeigt wird, musst du wahrscheinlich deine Instagram-Strategie optimieren.

Hier findest du einen Leitfaden mit einigen Tipps zu dem Algorithmus auf Instagram.

Wie kann ich Shadowban von meinem Konto entfernen?

Jetzt wo du die Gründe gesehen hast, warum Instagram dich möglicherweise aus dem Verkehr gezogen hat… Tu genau das Gegenteil.

Hier sind die 5 Gebote vom Shadowban:

 

  1. Verwende keine Programme von Drittanbietern, um Engagement zu erzeugen.
  2. Kaufe keine Follower
  3. Verwende keine Hashtags, die nichts mit dem, was du postest, zu tun haben.
  4. Generiere keine empfindlichen Inhalte, die gemeldet werden könnten.
  5. Liebe deine Follower und zeige es ihnen.

 

Und ein Bonus: Wenn du merkst, dass du weniger Sichtbarkeit hast, mache eine Pause. Stelle deine Beiträge für mindestens 48 Stunden ein und komme dann gestärkt zurück. Wir haben festgestellt, dass nach diesen Pausen viele der Profile, die von dem Shadowban betroffen waren, wieder normal funktionieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dein Hauptziel, nicht nur um ein Shadowban auf Instagram zu vermeiden, sondern um in jedem sozialen Netzwerk erfolgreich zu sein, darin besteht, dich von der Menge abzuheben. Sei originell, und positioniere dich als Maßstab für das Thema, über das du veröffentlichst. Es gibt so viele Themen… Also, worauf wartest du noch?

Teilen
  • El Guest Posting: Aliado del Inbound Marketing
    El Guest Posting: Aliado del Inbound Marketing
    • Tasa de Cancelación (Churn Rate): Qué es
      Tasa de Cancelación (Churn Rate): Qué es
    • Linkedln Sales Navigator: la nueva forma de contactar entre empresas
      Linkedln Sales Navigator: la nueva forma de contactar entre empresas
Ähnliche Beiträge
  • El Guest Posting: Aliado del Inbound Marketing
  • Tasa de Cancelación (Churn Rate): Qué es
    Für Coco Solution
  • Linkedln Sales Navigator: la nueva forma de contactar entre empresas
    Für Coco Solution
  • Qué es el flywheel: Un nuevo funnel llega al marketing
  • Marketing de Atribución: Conoce el Origen del Lead
    Für Coco Solution
  • Producto Mínimo Viable: Cómo medir el lanzamiento de tus productos.
    Für Coco Solution
  • Reputación Online: Qué es y cómo ganarla
    Für Coco Solution
  • El Sentido del SEO Content: De Google al pensamiento humano y viceversa
    Für Coco Solution
  • Todo lo que deberías saber sobre los procesos de compra online
    Für Coco Solution
  • ¿Qué son y cómo funcionan las SERPs?
    Für Coco Solution