▷ 5 Alternativen zu PrestaShop - Coco Solution 🥥

Die 5 besten Alternativen zu PrestaShop 2020

Die 5 besten Alternativen zu PrestaShop 2020
Coco Solution
Coco Solution

Agencia de Marketing 360º especializada en la piña colada y en la publicidad tropical. La peña aquí está loca pero es creativa.

   

ANMERKUNG: Wir sind weder Feinde von PrestaShop noch von irgend einem anderen Content-Management-System. Solltest du dich fragen, warum du über einen Artikel über mögliche Alternativen zu PrestaShop stolperst, dann ist die Antwort ganz einfach: die Leute suchen danach.

Spaß beiseite. Wir in Coco Solution glauben, dass es sehr wichtig ist zu wissen, dass nicht alle CMS perfekt sind und dass alle ihre Vor- und Nachteile haben die letztendlich dazuführen dass man das ein oder andere ausschließt.

Es ist so, dass obwohl sehr viele gegenwärtige E-Commerces PrestaShop benutzen, viele wahrscheinlich gar nicht die Grenzen dieser Plattformen kennen und auch nicht, dass es andere Möglichkeiten gibt, die sich viel mehr auf die notwendigen Funktionen der jeweiligen Online-Dienste anpassen. So möchten wir dieses CMS nicht schlecht machen, sondern einfach nur die Schwächen zeigen.

Obwohl dieses CMS, das 2007 in Paris von Bruno Lévêque und Igor Schlumberger entwickelt wurde und eines der wichtigsten CMS weltweit ist, gibt es andere die genau oder besser funktionieren. Und vor allem besitzen viele CMS eine benutzerfreundlichere Oberfläche, die es einfacher macht zu navigieren. 

Aufgrund dessen, werden wir dir im Folgenden alles genaustens erklären, warum du eine Alternative zu PrestaShop auswählen solltest und somit deine Webseite auf die beste Art und Weise leitest. Dabei kannst du viele Bereiche des französischen CMS besser verwalten.

Warum ist es wichtig Alternativen zu PrestaShop zu suchen?

Kommen wir zum Punkt. Wenn du weiter liest, wirst du die Nachteile von PrestaShop schnell herausfinden und merken, warum du ein anderes CMS auswählen solltest um so das Beste aus deinem Online-Shop herauszuholen. Bist du bereit? Los gehts:

1. Er ist nicht komplett kostenlos

Wahrscheinlich ist das der größte Minuspunkt von PrestaShop. Wenn es um den Geldbeutel geht, schaut alles schon ganz anders aus. Einige der besten Vorlagen, Themen und Module, die PrestaShop anbietet sind kostenpflichtig. Solltes du das bezahlen wollen, dann bekommst du schon etwas dafür. Wäre es nicht besser dieses Geld in einem Entwickler zu investieren, der dir deine Internetseite gestaltet?

2. Du wirst einen Techniker gebrauchen

Wie kommst du mit Codes zurecht? Nicht so gut, oder? Obwohl PrestaShop perfekt für den Nutzer ist und ihm ermöglicht alles zu personalisieren, wirst du einen Programmierer brauchen, der dir deine Seite zu 100% optimiert und dabei SEO nicht vergisst.

Wenn du PrestaShop mit den Standardeinstellungen verwendest, kannst du auf Einschränkungen stoßen, die nur ein Experte lösen kann: Rechnungsformate, Implementierung von Zonenträgern, unerwartete Updates usw. Ganz zu schweigen von der Anpassung von Vorlagen und Modulen an die Bedürfnisse Ihres Online-Geschäfts.

3. Langsamer Betrieb

Obwohl die letzten Aktualisierungen diesen Aspekt verbessert haben, falls du einen sehr großen Produktkatalog hast... PrestaShop wird lahmer als Schneckentempo! Obwohl sich dies besonders in Geschäften mit mehr als 10.000 Produkten bemerkbar macht, gibt dies Anlass zur Sorge.

Liste der 5 + 1 besten Alternativen zu PrestaShop

Natürlich gibt es eine ganze Reihe von CMS auf dem Markt. Damit du aber nicht eine Stunde damit verbringst, einen langen Post zu lesen, haben wir weiter unten die 5 Content-Management-Systeme-ausgewählt, die Sdu anstelle von PrestaShop verwenden kannst. Am besten wir starten jetzt! Los geht's!

0. Acai Shop

Suchst du einen Shop, der die Skalierbarkeit deines Unternehmens garantiert? Acai Shop hat alles, was du dir jemals für einen Online-Shop erträumt hast ohne notwendige Programmier-Kenntnisse oder Ähnliches zu haben. Das Team von Coco Solution hat dieses Tool auf den Markt gebracht, das dir dank seiner unglaublichen Funktionen das Leben leichter machen wird:

  • Unbegrenzter Lagerbestand, mit dem du alle Produkte, die du brauchst herstellen kannst
  • Hierarchische Struktur mit unbegrenzten Kategorien und Unterkategorien.
  • Verschiedene Zahlungsmethoden, entweder per POS, Paypal, Finanzierung oder Überweisung.
  • Einfach zu bedienender Angebots- und Rabatt-Code-Manager für alle Produkte.
  • Extranet zur Kontrolle des Status und der Geschichte von Bestellungen sowie ein System der direkten Kommunikation mit Kunden.
  • Online-Support durch ein Ticketingsystem zur Kommunikation mit Kunden über ihre Bestellungen.
  • Elastische Sprachsuchmaschine zum einfachen Auffinden von Produkten, sowie deren Liste von Merkmalen und Kennzeichnungen.
  • UX-Design basierend auf dem Endbenutzer, zusammen mit einer Studie über das Verhalten im Web.
  • Buyer Design mit einer einfachen und effizienten Navigation, ideal für Cross Selling und Up Selling.
  • Angepasster Landing Page Builder durch Drag & Drop-Module, mit denen du das Layout der Website verändern kannst.
  • In site-Messung integriert mit Google Analytics, Kontrolle von Metriken, KPIs, Zielen und Verkäufen.
  • SEO-Audits, die das SEO On Page jeder Seite analysieren.
  • Pychecker zur Kontrolle der Leistung technischer Merkmale sowie Zugang zu Statusberichten über technische Aspekte.
  • Keyword-Tracker zum Nachverfolgen von Keywords, Optimieren von SEO-Inhalten, Importieren und Exportieren von Berichten in Echtzeit und Integrieren der Keyword-Dichte nach URL

Kurz gesagt, mit Acai Shop kannst du endlich den Online-Shop haben, auf den du so lange gewartet hast: für SEO optimiert, mit sicheren und bequemen Zahlungen, ständiger Kommunikation mit Kunden und Support-Service, Lagerbestandskontrolle... Müssen wir weitermachen? Und das alles für nur 99,99€ im Monat!

1. Joomla

Joomla ist wahrscheinlich eines der wichtigsten CMS auf dem Markt. Tatsächlich nimmt es 5% des Marktanteils von Content-Management-Systemen ein, was gar nicht schlecht ist. Zu den Vorteilen dieser in Australien geborenen Open-Source-Software-Plattform gehören die folgenden:

  • Mehrere Vorlagen: Ermöglicht verschiedene Vorlagen für unterschiedliche Inhalte zu verwenden.
  • Mehrsprachige Unterstützung: Es hat standardmäßig mehrsprachige Unterstützung.
  • Flexibilität: Seine Komponenten und Module geben ihm eine große Flexibilität, um nicht standardisierte Inhaltstypen anzuzeigen.
  • Fortschrittlichere Benutzerverwaltung: bietet ein fortschrittliches System für Benutzerzugangskontrollen und Benutzerverwaltung.

Eine letzte Anmerkung. Obwohl die Lernkurve dieses CMS teilweise sehr komplex ist, sind sowohl seine riesige Community als auch das unglaubliche Endergebnis der mit diesem Content-Management-System erstellten Websites mehr als offensichtlich.

2. Site 123

Die einen haben den Ruhm, die anderen den Gewinn. Das spanische Sprichwort ist sehr weise, denn obwohl es nicht den Namen anderer Manager hat, hat Site123 in Wahrheit nichts, worum man es beneiden könnte. Da es sich um eine der unbekanntesten Alternativen zu PrestaShop handelt, wirst du wahrscheinlich nicht gleich überzeugt sein, aber wir werden nichtsdestotrotz einige Gründe aufzählen, die eventuell dafür sprechen.

  • Online-Shop: Einen E-Commerce aufzubauen und mit dem Verkauf zu beginnen ist sehr einfach
  • Individuelle Domain: Es ist möglich, die Domain kostenlos zu registrieren, damit deine Marke vom ersten Moment an erkannt wird.
  • SEO-Tools: Der Einsatz verschiedener Tools, die zur Verbesserung der Positionierung in den Suchmaschinen beitragen, ist immer ein Pluspunkt.
  • Kostenloses Hosting: Durch ihr kostenloses Webhosting wirst du dich von Anfang an sicher und geschützt fühlen.
  • Handyfreundliche Benutzung: Da ein großer Prozentsatz der Benutzer über mobile Geräte zugreift, ist ein reaktionsschnelles Design ein Muss.
  • Benutzerfreundlichkeit: Um eine Website mit diesem CMS zu bearbeiten, sind keine Programmierkenntnisse erforderlich.

Alles in Allem, obwohl Site123 nicht den Ruf anderer bekannterer Content-Management-Systeme hat, ist es eine großartige Möglichkeit, eine Website sehr einfach zu erstellen und zu verwalten.

3. WordPress

Und nun, präsenteren wir vor Allen...den unangefochtenen König des Marktes! Wusstest du, dass 62% des CMS-Marktes und 36% aller Websites mit diesem Content-Management-System erstellt werden? Ja, du hast richtig gelesen. 

Das führende CMS, das von zwei amerikanischen und britischen Programmierern entwickelt wurde, hat viele offensichtliche Vorteile, die es zu einer der besten Alternativen zu PrestaShop auf dem Markt machen:

  • Es ist kostenlos: Da es sich um Open-Source-Software handelt, können Sie mit WordPress fast alles kostenlos machen. Darüber hinaus hat sie eine sehr aktive Gemeinschaft, die sie ständig verbessert.
  • Einfache Installation: Dank eines hervorragenden Installationsassistenten kannst du das System in kürzerer Zeit konfigurieren
  • Vielseitigkeit: Es kann für fast alles verwendet werden, was du dir vorstellen kannsr, wie z.B. einen E-Commerce, einen Blog, ein Portfolio, eine persönliche oder berufliche Website usw.
  • 100% anpassbar: mit mehr als 54.000 Plugins und 11.000 Themen... die Möglichkeiten sind praktisch unbegrenzt.
  • SEO-freundlich: Die Optimierung deiner Website für Suchmaschinen ist dank berühmter Plugins wie Yoast sehr einfach.

Kurz gesagt, WordPress ist eines der besten CMS, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Und man braucht nichts mehr hinzuzufügen.

4. Wix

Wenn du im Jahre 2020 Wix immer noch nicht kennst...dann, entschuldige, hast du ein Problem. Oder vielleicht lebst du in einer Höhle ;-) Und das liegt daran, dass seine Anzeigen praktisch überall zu finden sind. Wer hat sich nicht schon einmal ein YouTube-Video angesehen und wurde plötzlich durch eine Anzeige in diesem CMS unterbrochen?

Eine der besten Alternativen zu PrestaShop zu sein, passiert nicht einfach so. Deshalb zeigen wir dir im Folgenden einige seiner Hauptvorteile:

  • Designs: Sie sind unglaublich, und es gibt viele vorgefertigte Vorlagen für bestimmte Sektoren.
  • 100% Flexibilität: Es ist möglich, am Entwurf im Detail zu arbeiten.
  • Animationen: Dies ist einer der wenigen Webseiten-Editoren, mit dem du Animationen sowohl zu Text als auch zu anderen Elementen hinzufügen kannst.
  • App Market: Du kannst viele Anwendungen von Drittanbietern zu deiner Website hinzufügen. Möchtest du Newsletter versenden, live chatten, Termine und Kalender verwalten? Mit Wix ist es möglich.

Klingt nicht schlecht, oder? Wenn du dich noch nicht für ein bestimmtes CMS entschieden hast, kann Wix eine gute Option für deine Website sein.

5. Webnode

Es ist immer gut, dass ein CMS erstellt wird, damit all diejenigen, die keine Ahnung von Programmieren haben, den gesamten Inhalt ihrer Website effizient verwalten können. Und zu dieser Kategorie gehört zweifelsohne unser neueste Alternative zu PrestaShop: Webnode.

Zu den wichtigsten Merkmalen dieser CMS tschechischer Herkunft gehören folgende Punkte:

  • Verbindung mit sozialen Netzwerken: absolut alle Inhalte können mit Social-Media-Profilen synchronisiert werden.
  • Mehrsprachen-Unterstützung: Das Hinzufügen von Sprachen zu deiner Website war noch nie so einfach. Du wirst in kürzester Zeit internationale Kunden erreichen können. Nicht umsonst ist Webnode eine der besten Alternativen zu PrestaShop.
  • Responsives Webdesign: Jede der verfügbaren Vorlagen ist so gestaltet, dass sie gut auf mobilen Geräten funktioniert.
  • SEO: dank seines spezialisierten Suchmaschinen-Optimierungstools können Sie Ihre Website so optimieren, dass die Kunden Sie schnell finden.
  • Benutzerfreundlichkeit: Wenn wir dir sagen würden, dass es sich um ein CMS mit einer einfachen Benutzeroberfläche handelt, das sehr einfach und schnell zu bedienen ist... was würdest du sagen?

Zusammenfassend gesagt, mit Webnode kannst du in wenigen Minuten selbst eine professionelle oder persönliche Website erstellen, die die Sichtbarkeit deines Online-Geschäfts erhöht.

Warum kein PrestaShop benutzen?

Wie du vielleicht bemerkt hast, ist PrestaShop zwar eines der besten Content-Management-Systeme auf dem Markt, aber es gibt auch andere Alternativen, die zu fast jeder Art von Website passen: von E-Commerce bis hin zu persönlichen, beruflichen, Blogs usw.

Je nach deinen Bedürfnissen wird die Wahl von Joomla, Site123, WordPress, Wix oder Webnode also immer eine gute Option sein. Wie dem auch sei, in diesem Artikel haben wir die besten Alternativen zu PrestaShop vorgeschlagen.

Teilen Sie diese Neuigkeit auf Ihren Sozialen Netzwerken